Prophylaxe

Prophylaxezimmer

Prophylaxe bedeutet Vorsorge: Vorsorge vor Karies und Parodontose, den häufigsten Erkrankungen unserer Zivilisation. Zugleich verringert ein gesunder Mund das Risiko für weitere Erkrankungen wie Herzinfarkt, Diabetes oder  Schlaganfall.

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Eine Zwischenstellung zwischen Vorsorge und der Behandlung einer bereits bestehenden Parodontitis stellt die PZR dar:
In der PZR werden Zähne und Zahnfleischtaschen gründlich gereinigt. Dies erfogt mit einem speziall entwickelten Piezo-Ultraschallgerät und mehrfach gebogenen Aufsätzen, die perfekt und schonend in der Zahnfleischtasche aufräumen. Auch die Zunge mit ihren Geschmacksknospen kann Nischen für Bakterienkomplexe ausbilden und wird bei uns sanft mit einem Bürstchen gereinigt. Zur Selbstkontrolle, zur Verlaufskontrolle und um Ihnen kritische Bereiche zu zeigen wird ein Plaquefärbemittel verwendet und ein Blutungsindex erstellt. Nach gründlicher Politur kümmern sich unsere Dentalhygienikerinnen um empfindliche Zahnhälse, entzündetes Zahnfleisch und geben Ihnen gerne Tipps zur Optimierung ihrer Mundhygiene.

Da es mittlerweile wissenschaftlich nachgewiesen ist, dass es 12-16 Wochen dauert bis es zur Ausbildung von komplexen Bakterienstrukturen kommt, die für den Abbau des Knochens verantwortlich sind, empfehlen wir bei fortgeschrittener Parodontitis alle 12 Wochen eine PZR, um ein weiteres Fortschreiten der Erkrankung zu vermeiden und bestehende Knochenstrukturen wieder zu festigen.

 

Weitere Prophylaxemöglichkeiten:

 

Prophylaxe für Kinder und Jugendliche

Eine an Alter und Gebisszustandes des Kindes oder Jugendlichen angepasste PZR, in der man auf Themen rund um Ernährung und Mundhygiene intensiver eingehen kann als es die von der gesetzlichen Krankenkasse unterstützte Individualprophylaxe (IP) erlaubt.

 

Mundhygieneschule

Jeder - fast jeder - putzt seine Zähne, die meisten sogar zweimal täglich. Doch die wenigsten tun es gründlich und effektiv. Wir erklären Ihnen, worauf es bei Ihnen speziell ankommt und üben den richtigen Umgang mit den für Sie passenden Mundhygiene-Produkten.

 

Schwangerschaftsberatung und Schwangerschafts-PZR

Eine auf die Besonderheiten im Gebiss der werdenden Mutter angepasste Prophylaxe mit Tipps für die Mundhygiene des Neugeborenen.

 

Alle diese Maßnahmen werden von unseren speziell dafür ausgebildeten Dentalhygienikerinnen ausgeführt. Denn jeder Mensch ist in seiner Mundhöhle individuell und hat individuelle Fähigkeiten. Dementsprechend muss die Mundhygiene auch individuell angepasst sein.

Wir beraten Sie gerne.

 



ZAHNARZTPRAXIS DR. CLAUDIA ADAM DR. LUTZ VOIGTLÄNDER TEL. 09 11-33 25 83 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG